Mitarbeiter/in Prozessmanagement und Standardisierung

(40 Std./Woche)

RefNr. 56823/IV |

24.12.2018

Unser Auftraggeber ist ein renommiertes Dienstleistungsunternehmen mit mehreren Standorten in Niederösterreich. Er verstärkt sein hoch motiviertes Team in seiner Niederlassung in St. Pölten um eine/n engagierte/n Kollegen/-in.

Arbeitszeit: Vollzeit

Ort: NOE

Jetzt bewerben

Aufgaben

Die Abteilung hat als primäres Ziel Voraussetzungen für unternehmensweite Synergiepotentiale im Kernleistungsbereich durch den Einsatz von geeigneten Standards und Prozessen in enger Zusammenarbeit mit Fachexperten zu schaffen sowie deren Umsetzung zu unterstützen.

In dieser Position arbeiten Sie bei der Erfüllung der strategischen und operativen Aufgaben der Abteilung mit. Sie unterstützen unter anderem bei der Entwicklung unternehmensweiter Standards und Prozesse im medizinischen und pflegerischen Bereich, bei der Weiterentwicklung der Prozesslandkarte sowie der Harmonisierung im medizinischen Kernleistungsbereich.

Anforderungen

Sie bringen eine Ausbildung im Prozessmanagement für das Gesundheitswesen sowie ADONIS-Kenntnisse mit und haben idealerweise Berufserfahrung in der Gesundheitsbranche gesammelt. Unser Kunde freut sich auf eine selbstständige und engagierte Persönlichkeit mit ausgeprägten analytischen Fähigkeiten, Kommunikations- und Überzeugungsstärke sowie einer strukturierten und präzisen Arbeitsweise.

Unser Angebot

Bruttojahresgehalt: mind. € 38.000,00 (für 40 Wochenstunden), je nach Ausbildung und Berufserfahrung ist eine marktkonforme Überzahlung vorgesehen.

Monatliche Gehaltsspanne

€ 2.714
Mindestgehalt Überzahlung lt. Qualifikation möglich

Ansprechpartner

Claudia Raimann

Claudia Raimann

Assistant

+43 (1) 523 49 44 - 217

Anzeige speichern

runterladen drucken

Brutto-Netto Rechner

Bitte wählen Sie Ihr monatliches Bruttogehalt

Brutto:

Netto: